• Grad der Schwierigkeit 60% 60%

Rückentraining: Lower Back einbeinig

Zu dieser Übung ist kein Video verfügbar.

Kurze Übungsbeschreibung
Ein Bein ist in der Schlaufe eingehangen und gestreckt. Der Lendenwirbelbereich sowie das Gesäß sind deutlich über dem Boden. Das freie Bein wird auf das Bein in der Schlaufe aufgelegt. Der Schultergürtel und der Kopf sind abgelegt. Die Arme sind seitlich neben dem Körper positioniert. Das Bein in der Schlaufe wird so weit angewinkelt bis eine deutliche Spannung in der Gesäßmuskulatur zu spüren ist, danach wird es wieder gestreckt.

Ausführliche Übungsbeschreibung
  1.  Ein Bein ist in der Schlaufe je nach gewünschter Intensität mit der Ferse oder dem Unterschenkel eingehangen und gestreckt. Der Lendenwirbelbereich sowie das Gesäß sind deutlich über dem Boden. Das freie Bein ist mit dem Knöchel oberhalb der Kniescheibe des „Schlaufenbeins“ aufgelegt. Der Schultergürtel und der Kopf sind abgelegt. Die Arme sind seitlich neben dem Körper als Stützfläche positioniert. Bein-, Gesäß- und Rückenmuskulatur sind angespannt.
  2. Das freie Bein wird mit dem Knöchel etwas oberhalb der Kniescheibe des anderen Beines aufgelegt. Das Bein in der Schlaufe wird so weit angewinkelt bis eine deutliche Spannung in der Gesäßmuskulatur zu spüren ist.
  3. Das Bein in der Schlaufe ist im Kniegelenk etwa 90° gebeugt. Die Position der Arme, des Oberkörpers und des freien Beines sind unverändert.
  4. Das „Schlaufenbein“ wird wieder gestreckt. Das freie Bein bleibt aufgelegt.
Tipps
 

Je stärker Du das  Knie des „Schlaufenbeins“ zur Brust ziehst, desto intensiver wird die Dehnung in Deiner Gesäßmuskulatur.
Zusätzliche Übungs-Hinweise

Bei dieser Übung wird der große Gesäßmuskel optimal gedehnt und beansprucht.

Sie erfordert sehr viel Körperspannung. Die Übung wird im Eingriff-Modus durchgeführt.

Ähnliche Sling-Trainer Übungen

Training Menü

Workout Liste ändern

Meine Workout Liste

  • Your favorites will be here.

Ähnliche Muskelgruppen

Stretching nicht vergessen!

Denke an Dein Stretching. Hier die passende Stretchingübung: